Die Bildung unserer Kinder in der nahen Zukunft wird anders sein.

Die Möglichkeiten dieser Bildung in einer digitalen Gesellschaft werden weit über das hinausgehen, was uns in der Vergangenheit möglich war.

Wie niemand kennen auch wir den Ausgang dieses Wandels nicht. Doch wir haben eine klare Vorstellung von den nächsten Schritten, die wir mit unseren Kindern gehen wollen. Das Beschreiten dieses Weges hat einen Namen. Wir nennen es das Projekt Antares.

Gegründet in Kiel 1993

Unser allererstes Produkt hatte Import- und Exportfunktionen für alle Formate, das Gegenteil von Vendor-Lock-In. Wir glauben, dass Nutzer die Wahl haben sollten und an den Wettbewerb der Ideen und dass, wenn jemand was Tolles macht, wir das auf der Antares Cloud einbinden.

Wir denken nicht in Konkurrenz, sondern dass jeder das machen sollte, was er am besten kann. Wenn wir dann die besten Ergebnisse miteinander verbinden, haben unsere Schülerinnen und Schüler und wir alle am meisten davon.

Unsere Schule und Corona

Das Schulwesen in Deutschland hat seit Anfang 2020 die intensivste, schnellste und schwierigste Veränderung aller Zeiten vollzogen. Es ist eine historische Rekordleistung vor allem unserer Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer. Der Weg ist nicht beschritten, sondern eingeschlagen. Wir werden ihn weiterhin gemeinsam mit Euch gehen.